Brennessel-Jauche angesetzt

endlich, aber nicht aus frischen Brennesseln sondern aus Brennessel-Pulver (eigentlich Pellets) – meine Brennessel-Jagdgründe nahe dem Haus sind abgemäht.

Testen, ob das mit den Brennessel-Pellets von Neudorff auch klappt. Der Preis ist allerdings schon happig: 750 g für knapp 7.- €. Davon sollen 500 Liter Jauche gemacht werden können – verdünnte Jauche, hier ist die werbewirksame Schlagzeile auf der Packung  absichtlich ungenau.

Dieser Beitrag wurde unter Gartenpraxis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.