Gemüseernte querbeet für die Nudelpfanne

Schöne, große Rote Beete - was für´s Auge und den Gaumen

Um die Nudeln vom Vortag etwas aufzupeppen gibt es nichts besseres und einfacheres als eine Nudel-Gemüsepfanne draus zu machen.

Dafür einmal über den Garten stromern und ernten, was bereit steht: Zucchini, Lauch, Buschbohnen, Petersilie und Basilikum.
Abends soll es Coq au Vin geben – Für uns 3 in der Restfamilie ist ein Hühnchen eh zu viel. Deshalb schnell eine Brust ausgelöst, in kleine Medallions geschnitten und mit angebraten.
Alles mit Salz und Peffer gewürzt einmal druchgemischt und fertig.

Beim Gartenrundgang gleich noch die Rahner (Roten Beete) für morgen ausgezogen – werd ich heute abend garen und als Salat für morgen herrichten.

Der Regen hat den kräftig gewachsenen Mangold teils flachgelegt: Auch den Mangold geschnitten und für nächste Woche in ein feuchtes Tuch gewickelt.

Dieser Beitrag wurde unter Küchengarten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.