Wein – geschnitten, nicht verschnitten

Weinrebe - Sommerschnitt und eingelegte Weinblätter

Weinrebe – Sommerschnitt und eingelegte Weinblätter

Nun habe ich mich also an den Wein gewagt.
Normalerweise kein Problem: Flasche raufholen, entkorken, ins Glas gießen und geniessen ;-)

Doch diesmal ging es um den Wein an der Hauswand, dem ich zum ersten mal einen Frühjahrsschnitt verpassen muss.
Eigentlich nicht viel dabei, aber trotzdem … ich hab´s halt noch nie gemacht.

Eine gute Anleitung ist zu finden unter www.fassadengruen.de.
Auch für andere Ranker gibt es gute Pflegetipps.

Leider muss ich mich heuer mit dem Thema Mehltau befassen, letztes Jahr war der Wein sehr stark befallen, wir haben nur ein paar frühe Trauben bekommen, die meisten sind aufgeplatzt oder gar nicht ausgereift.

Dieser Beitrag wurde unter Küchengarten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.