Wollschweber – flink und pelzig

Grosser Wollschweber Bombylius major

Großer Wollschweber – Foto Richard Bartz auf Wikipedia

Jetzt weiß ich endlich, wie dieser hübsche Brummer heißt: Großer Wollschweber. Eine treffende Bezeichnung für diese Hummel ähnliche Fliegenart.

Die Wollschweber lieben unser Lungenkraut und strecken ihre langen Rüssel tief in die Blütenkelche und stützen sich nur mit den Vorderbeinen an der Blüte ab.

Interessant: Nur die erwachsenen Tiere leben vom Nektar, die Larven leben räuberisch. Dazu können einige Arten ihre Eier im Flug z.B. direkt in Nest der Mörtelbiene schießen.

Mehr auf Wikipedia

Dieser Beitrag wurde unter Lebensraum Garten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.