Erster weißer Rettich

Beet mit Kopfsalat und Rettich

Beet mit Kopfsalat und Rettich (Stand 3. April)

Super Rettich aus den vorgezogenen Pflanzen vom Gärtner vom Markt, gepflanzt am 3. April:
Würzig, aber nicht zu scharf, kein bischen holzig, prall, ohne Schneckenfraß und Schwarzwurzelhalsfäule und von der Größe her genau die Portion für meine liebe Frau und mich.
Letztes Jahr war ich genau 2 Wochen später dran!

Vorteil der Pflanzung der vorgezogenen Rettiche: Die Schwarzhalskrankheit hat nicht genung Zeit, um sich zu entwickeln.

Nächstes Jahr – oder ja auch noch heuer! – vielleicht Rettiche in selbstgemachten Töpfen aus Zeitungspapier selber vorziehen!

Dieser Beitrag wurde unter Gartenplanung, Gartenpraxis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.