Die Kleine Lauchminierfliege – ein unangenehmer Schädling

Kleine Lauchminierfliege oder auch Porreeminierfliege (Napomyza gymnostoma)

Kleine Lauchminierfliege oder auch Porreeminierfliege (Napomyza gymnostoma)

Voller Stolz habe ich im August noch einige Stangen Lauch gepflanzt für den Winter – leider wird daraus aber nichts! Denn die 2. Generation der Kleinen Lauchminierfliege hat alle Porreepflanzen befallen!

Das Ergebnis:
Die auch schon starken Lauchröhren machen schlapp und fallen um. Wenn man dann den – teils schon faulenden – Lauch aus der Erde holt, zeigen sich kleine braune Kokons. In denen überwintert der Schädling für die nächste Frühjahrsgeneration.

Helfen sollen sehr engmaschige Netze oder ein sehr früher Anbau – letzteres hat bei mir heuer im Frühjahr geklappt (erste Lauch-Generation im April)

Weitere Infos unter:

Dieser Beitrag wurde unter Gartenpraxis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.