Wintergemüse in der Küche – Grünkohl-Quiche

Quiche mit Grünkohl aus dem Garten

Quiche mit Grünkohl aus dem Garten

Jetzt wo es einerseits Stein und Bein friert und trotzdem auch das Frühjahr naht, muss der Grünkohl zügig verarbeitet werden.

Eine gute Möglichkeit dafür ist die „grüne Quiche“ mit Grünkohl.
Wir haben sie heute getestet. Fazit: Lecker und gar nicht nicht so „kohlig“ wie man meinen könnte :-)

Zutaten
für eine runde Quiche-Form (26 cm):

  • 200g Butter, 200g Quark, 320g Mehl
  • 400g Grünkohl
  • 1 Zwiebel
  • 100g Schinken/Speck-Würfel
  • 150 ml Brühe
  • 200 g Schmant
  • 5 Eier
  • geriebener Emmentaler
  • Kräutersalz, Meersalz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung:

Butter, Quark, Salz und Mehl verkneten und 30 Minuten kalt stellen.
Kohlblätter (ohne Blattrippen) in Salzwasser 2 – 3 Minuten garen, abtropfen und in Streifen schneiden.
Zwiebel würfeln und in Olivenöl andünsten. Schinken und Kohl zufügen, Brühe angießen und 5-10 Minuten garen. Anschließend würzen und abkühlen lassen.

Für die Eiercreme Schmant, Eier, Käse und Mehl verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Teig ausrollen und die gefettete Form mit Teig auskleiden.

Kohl und Eiercreme vermischen, auf den Teig geben und 40 Minuten bei 180°C im Ofen backen.

Dieser Beitrag wurde unter Küchengarten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.