Ein Teich im Garten – Traum der Frau des Hauses

Teichfrosch - Rana esculenta

Ein häufig anzutreffender Teichbewohner – der Teichfrosch (Urheber: Grand-Duc, Wikipedia)

Unter Einsatz meiner vorhandenen Gärtnerkunst zaubere ich meiner lieben Frau die unterschiedlichsten Gemüse und Salate zu jeder Jahreszeit frisch aus dem Garten auf den Tisch.

Am üppigen Blumenschmuck von März bis Oktober arbeite ich noch, habe aber schon einige Erfolge zu verzeichnen.

Nur einen Wunsch konnte ich ihr bis dato nicht erfüllen – Wasser im Garten: einen Gartenteich! Nun steht ja heuer ein runder Geburtstag an, ein Grund mehr also, sich einmal intensiver mit dem Thema Anlage und
Pflege eines Gartenteiches zu befassen.

Ein Gartenteich ist nicht nur ein Zierteich zur Verschönerung des Gartens, sondern erweitert in einem Naturgarten das Lebensraumangebot für Pflanzen und Tiere enorm. Naturbelassene Gartenteiche sind ein artenreicher Lebensraum mit hohem Erholungswert.

Wenngleich die Anlage eines Gartenteichs keine Zauberei sein muss, so muss doch auf gründliche Planung und hochwertige Materialien geachtet werden.

Grundsätzlich muss ich mir erst einmal klar werden, wo im Garten ein geeigneter Standort zu finden ist mit der richtigen Verteilung von Sonne und Schatten und welcher Art der Abdichtung des Teichs ich den Vorzug gebe: Teichfolie, einer Tondichtung – vielleicht reicht ja auch der schwere Lehm, mit dem ich im Garten zu kämpfen habe – oder Fertigbecken aus Polyethylen oder Polyester.

Doch das ist bei weitem noch nicht alles:
Welche Wasser- und Uferpflanzen passen zur Größe des Teichs und zu unserem Garten? Welche Tiere fühlen sich in einen naturnahen Gartenteich wohl und stören nicht das prekäre ökologische Gleichgewicht? Wollen wir Licht- und Wasserspiele? Fragen über Fragen, über die ich mich noch gründlich informieren muss.

Das betrifft auch die gesamte Technik. So lebt auch ein naturbelassener Gartenteich vom sauberem Wasser. Damit die die Wasserqualität in diesem kleinen Ökosystem langfristig in Ordnung bleibt, werde ich also neben anderem notwendigem Zubehör wie eine Pumpe auch einen einen Teichfilter kaufen.

Und nach der Anlage des Gartenteichs ist die richtige Teichpflege wichtig. So müssen wir uns zum Beispiel Gedanken machen über das Handling vom Herbstlaub, das in unserem Garten reichlich anfällt, wie wir den Gartenteich winterfest bekommen oder was zu tun ist bei Schmelzwasser in Tauzeiten wie jetzt.

Die letzten Winterwochen sind also schon verplant mit dem Studium von Fachliteratur und Onlineforen. Alles Wichtige rund ums Teichzubehör finde ich zum Beispiel bei Teichpoint.de.

Über die weiteren Vorarbeiten und Planungen werde ich berichten.

Dieser Beitrag wurde unter Gartenplanung, Lebensraum Garten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.