Buchrezension: Wintergrillen

Jeder sehnt den Frühling herbei, aber noch ist der Winter nicht vorbei!

Da ist es doch wirklich mal eine gute Idee, im verschneiten und in Kälte erstarrten Garten das Gartenjahr mit einem geselligen Wintergrillen einzuläuten. Denn Wintergrillen ist Trend! Und damit das frostige Vergnügen gelingt, braucht es die richtigen Rezepte und praktische Winter-Grill-Tipps.

Alles zu finden im Dr. Oetker Buch „Wintergrillen“! Zahlreiche Rezepte von „saftig bodenständig“ bis „vegetarisch leicht“ machen mit den ausgesucht schönen Bildern Appetit auf Gegrilltes. Die Rezepte von  Steak, Wintergemüse bis Grillapfel sind gut und übersichtlich beschrieben und leicht nachzuvollziehen. Zubereitungszeit, Grillzeit und die sich aus dem Rezept ergebende Anzahl der Portionen runden jedes Rezept ab. Als Zugabe findet sich unter jedem Rezept ein praktischer Wintergriller-Tipp.

Die Qual der Wahl: Beispiele aus den rund 60 heißen Ideen aus dem Wintergrillbuch (erschienen im Dr. Oetker Verlag) auszuwählen ist gar nicht so einfach. Als erstes haben wir den leckeren Rosenkohlsalat getestet. Zum einen eine außergewöhnliche Idee, zum anderen steht noch eine ganze Menge Rosenkohl im Garten, der jetzt schön langsam aufgezehrt werden sollte.

Weitere Spezialitäten wie Grünkohl-Kohlwurst-Fackeln mit Speck umwickelt, vegetarische Fontina-Kürbis-Päckchen und eine Reihe von selbst gemachten Saucen locken. Überhaupt: Als Saucen-Liebhaber kommt man mit den vielen, auch außergewöhnlichen Saucen wie Pfefferkuchenmarinade, Malzbier-Kräuter-Marinade oder Orientalische Marinade voll auf seine Kosten. Eine klasse Idee als echtes Winter-Dessert finde ich den gegrillten Bratapfel mit Dominosteinen, der als Tüpfelchen auf dem „I“ das Wintergrillmenü ideal abrundet.

Mich persönlich haben am Ende des gut aufgemachten und 128 Seiten starken Buches die praktischen „Tipps rund ums Wintergrillen“ positiv überrascht. Denn wer denkt z.B. schon daran, schon im Sommer einen Wintervorrat von Holzkohle als typischer Sommerartikel anzulegen

Wenn ich jetzt – Ende Februar – nach draußen sehe, ist Wintergrillen wahrlich noch immer ein Thema. Aber das Kochbuch ist für den Grillmeister das ganze Jahr über eine ausgezeichnete Inspirationsquelle für leckere Grillideen für jeden Geschmack, die garantiert gelingen. Ich kann es nur empfehlen :-)

Vielen Dank an den Verlag und Blogg dein Buch für die Überlassung des Rezensionsexemplars.

Dieser Beitrag wurde unter Gartenliteratur, Küchengarten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.