Kartoffelernte startet

Kartoffelernte 2013 - Frühkartoffel Annabelle

Kartoffelernte 2013 – wetterbedingt 2 wochen später als letztes Jahr

Endlich ist es soweit! Wir können unsere „Annabelle“ aus der Erde in den Kochtopf holen :-)

Die Frühkartoffel  „Annabelle“ schmeckt ausgezeichnet und ist für alle Zwecke einsetzbar. Jetzt werden wir sie aber erst einmal nur kochen und mit Butter und Schnittlauch oder frischem Kräuterquark genießen, den so kommt der unvergleichliche Geschmack der jungen Kartoffeln am besten zum Tragen. Aber auch geröstet und verarbeitet ist sie eine Delikatesse.
Heute Abend wird sie als Salzkartoffel den ersten Wirsing aus dem Garten kulinarisch begleiten.

Die Saatkartoffeln der Annabelle kamen am 30. März 2013 zum Vorkeimen in den Keller und am 1.Mai in die Erde. Nun, Mitte Juli können wir die fantastischen Knollen endlich ernten, das ist zwar noch früh, aber trotzdem Wetter bedingt 2 Wochen später als letztes Jahr!
Nach dem Setzen trieben die Kartoffeln schnell an, wuchsen schnell und ließen sich augenscheinlich auch nicht vom naßkalten Wetter in der erst Junihälfte beeindrucken. Erst als sich zeigte, dass heute durch das schlechte Wetter die Kartoffelblüte ausfällt, war klar, dass das Ganze nicht so wie gewohnt ablaufen wird. Und tatsächlich: Testgrabungen Ende Juni/Anfang Juli zeigten, dass die Kartoffeln noch nicht die erwünschte Zielgröße erreicht hatten. Jetzt aber ist es soweit und es ist ein erhebender Moment, wenn man vorsichtig mit der Grabgabel das Gold der Erde ans Licht bringt …

Das Wetter stellte den Gärtner heuer ja auf eine große Geduldsprobe. Wochenlang konnte man nicht wirklich in den Beeten arbeiten, empfindliche Gewächse wie Gurken kümmerten – alle meine mühsam selbst gezogenen Gurken gingen in der Kälte ein. Ich hatte mich da auf die alte Gärtner-Regel verlassen, nach der man nach den Eisheiligen Mitte Mai auch die empfindlichen Gewächse nach draußen bringen könnte. Besser wäre es gewesen, einmal einen Wetterdienst über die mittelfristige Wetter- und Temperaturentwicklung zu befragen. Ich nutze für die  7 Tage Wettervorhersage für Deutschland gerne den Dienst von wetter.rumkucken.de, der ist übersichtlich und bietet alles, was man als Gärtner braucht.

Dieser Beitrag wurde unter Gartenpraxis, Küchengarten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.