Steckrübe Helenor gesät

Die Steckrübe oder Kohlrübe habe ich letztes Jahr zum ersten mal angebaut, un gleich mit großem Erfolg. Die Kultur ist unkompliziert, wenn man die durch Erdflöhe und Schnecken gefährdete Jugendphase überwunden hat. Dabei ist Gesteinsmehl sehr hilfreich!
Die Steckrübe ist gut lagerbar (im geeigneten Keller oder in der Erdmiete) und liefert den Winter über schmackhaftes Gemüse.

Ein Samentütchen reicht für 5-10 m, je nachdem, wie dicht man sät.

  • Direktsaat in Reihen ab April oder frühere Vorkultur.
  • Saattiefe 0,5–1 cm.
  • Keimdauer 1–2 Wochen

Weitere Infos im Gartenblog:

Dieser Beitrag wurde unter Gartenpraxis, Gartentagebuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.