Urbane Permakultur – Buchbesprechung

Judith Anger, Immo Fiebrig, Martin Schnyder  Jedem sein Grün!  Urbane Permakultur: Selbstversorgung ohne Garten

Judith Anger, Immo Fiebrig, Martin Schnyder
Jedem sein Grün!
Urbane Permakultur: Selbstversorgung ohne Garten

Urbane Permakultur und Selbstversorgung ohne Garten

Judith Anger, Immo Fiebrig, Martin Schnyder
Jedem sein Grün!
Kneipp-Verlag 2012, 168 Seiten, durchgehend farbig, Hardcover, 19 x 22,5 cm, € 19,99

Kein eigener Garten, sondern nur ein kleiner Balkon? Nicht einmal der, sondern nur ein Fensterbrett oder eine Hauswand? Oder gar nichts davon? Kein Problem, denn mit diesem neuen Ratgeber kann jeder selbstgepflanztes Obst und Gemüse, Pilze oder Kräuter genießen. Permakultur funktioniert als Urban-Gardening auch in der Stadt.

Permakultur ist eine Form ganzheitlicher Landwirtschaft, die ohne Chemikalien und Gentechnik auskommt, dabei erstaunlich reiche Ernten liefert, den Lebensraum Erde nicht mehr ausbeutet sondern renaturiert und Artenvielfalt fördert.

Das umfangreich bebilderte Buch zeigt an vielen Umsetzungsbeispielen, wie Menschen erfinderisch und mit einfachen Mitteln neue Lebensperspektiven entdecken. Stadtbewohner werden das eigene Urban-Gardening-Vorhaben umsetzen können.

Das zeigen Kapitel wie „Balkonoase in der Großstadt – Vom Betonofen zum essbaren Biotop“ oder „Vom Reihenhausgarten zum essbaren Garten„.Die Beispiele sind knapp beschrieben aber mit praktischen Hilfen versehen wie Skizzen oder Materiallisten.

Aber nicht nur Urban-Gardening, sondern auch Guerilla-Gardening findet in dem Buch seinen Platz. Unter der Überschrift „Saatbomben“ findet sich eine Anleitung eines der Münchner Guerilla-Gärtner zur Herstellung von Seed-Bombs.

Aus dem Inhalt:

  • Geschichte und Prinzipien der Permakultur sowie ihre Dimension
  • Ideen und praktische Anleitungen für eine Permakultur in der Stadt
  • 18 internationale urbane Projekte permakultureller Selbstversorgung
  • Einführung in die Vielfalt der Nutzpflanzen, von Andenbeere bis Zichoriensalat
  • Nützliche Adressen zur Weiterbildung und Saatgut- wie Pflanzenbezug

Die Autoren:

Judith Anger arbeitet freiberuflich in der Veranstaltungs- und Promotionszene in Wien. 2011 gründete sie den Verein Perma Vitae zur Wissensvermittlung in der Permakultur.
Dr. Immo Fiebrig ist Pharmazeut und freiberuflich als Verlagsdienstleister in München tätig. Er verfügt zudem über eine Ausbildung als Systemischer Coach.
Martin Schnyder ist ausgebildeter Landschaftsgärtner und Obergärtner. Er arbeitet seit 1997 als freiberuflicher Gärtner in Utzenstorf, Berner Land, Schweiz.

Links:

Dieser Beitrag wurde unter Gartenliteratur, Gartenpraxis, Lebensraum Garten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.