Geliebte Küchengärten – Buchrezension

küchengärtenChrista Hasselhorst und Ursel Borstell
Geliebte Küchengärten – Eine Reise durchs Schlaraffenland
180 Seiten, gebunden
Verlag Eugen Ulmer

„Geliebte Küchengärten – eine Reise durchs Schlaraffenland“ stellt in 25 Portraits ganz unterschiedliche Küchengärten vor. Stimmungsvolle Bilder laden zum Träumen ein, 25 passionierte Gärtner und individuelle Küchengärten geben tolle Anregungen für die eigene Küche und den eigenen Garten.

Der kleine Schrebergarten in Berlin, der berühmte Küchengarten auf Schloss Ippenburg oder der Küchengarten des Sternekochs Johannes King auf Sylt: Sie alle vermitteln die Leidenschaft, mit der gegärtnert und geerntet wird.

Das Buch soll inspirieren, ermutigen und anspornen. Es zeigt, wie dekorativ Gemüse und Obst sein können und das die Natur eine grandiose, reichhaltige Speisekammer ist. Und wie virtuos sich selbst im kleinsten Gärtlein das Schöne und das Nützliche harmonisch vereinen lassen.

Das Buch ist ansprechend aufgemacht, in den Garten- und Gärtnerportraits spürt man, mit welcher Liebe und Begeisterung jeder Gärtner an sein Werk geht und wie unvergleichlich gut selbst Angebautes schmeckt. Die Besonderheiten jedes einzelnen Gartens sind in sinnlichen Fotos und liebevollen Details festgehalten.

Dieser Beitrag wurde unter Gartenliteratur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.