Anzucht 2013 von Tomaten und Chilis, Auberginen und Petersilie

Update am 17.02.2013

Alle Saaten sind auf der Fensterbank aufgegangen: Tomaten, Chilis, Auberginen und Petersilie.

Stand am 05.02.2013

Kleingewächshaus mit Kokostöpfen für die Anzucht von Chili, Tomaten, Auberginen und mehr ...

Kleingewächshaus mit Kokostöpfen für die Anzucht von Chili, Tomaten, Auberginen und mehr …

Endlich ist es wieder soweit: Die Gartensaison 2013 ist eröffnet :-)

Auch wenn man im Januar mit dem Studium der Kataloge, Durchforsten der eigenen Aufzeichnungen und der Bestandsaufnahme der Sämereien vom letzten Jahr seiner schon erste „Gartengefühle“ aufkommen, so beginnt das Gartenjahr doch erst richtig mit den ersten Samen auf der Fensterbank!

Heuer habe ich mir etwas weniger vorgenommen als letztes Jahr: u.a.  hat sich manches nicht bewährt – zum Beispiel die Anzucht von Kohlarten auf der Fensterbank. Es wird also nur zwei Chargen von Zimmersaaten geben: Tomaten und Chili im Februar und Gurken, Zucchini und Hokaido im April – vorausgesetzt der Asteroid „2012 DA14, der am 15. Februar zwischen Mond und Erde durchsaust und uns näher kommt als viele Satelliten, schrammt wirklich  an uns vorbei :-/

Wie letztes Jahr ziehe ich die Pflänzchen in zwei Zimmergewächshäusern mit Kokostöpfen heran – das hat sich gut bewährt. Dazu die Kokostabletten am Tag vorher wässern, damit sie quellen können – sie sollten aber nicht im Wasser stehen – und tags darauf die Samen in die kleine Vertiefung des Kokostöpfchens z.B. mit einem Bleistift etwas eindrücken und Vertiefung mit ein paar
lockeren Kokoskrumen verschließen. Anschließend immer feucht, aber nicht nass, und warm halten bis die Samen gekeimt sind. Dann können die Pflänzchen auch etwas kühler am Fenster stehen.

Liste der am 3.2.2013 angezogenen Tomaten und Chilies:

  • 6x Tomate Glacier – Bio-Gärtnerei Herb
    Sehr frühe Sorte, eilt der B raunfäule dadurch etwas davon. Buschtomate mit sehr schmackhaften mittelgroßen Tomaten, für kühle Lagen, aber nicht sehr Braunfäule resistent
  • 6x Tomate DeBearo – rot – Bio-Gärtnerei Herb
    Baumtomate bis über 2m, sehr Braunfäule resistent
  • 6x Tomate DeBerao – schwarz – Bio-Gärtnerei Herb
    probiere ich heur zum ersten mal, wird wohl die Eigenschaften der roten Sorte haben
  • 6x Tomate Fantasio F1 – Gärtner Pötschke
    große Früchte, Geschmack ist in Ordnung, sehr Braunfäule resistent
  • 3x Zwerg-Chili Apache (sehr scharf)
    Letztes Jahr als Stock gekauft, bringt kleine aber sehr scharfe Chilis, gut zum Trocknen
  • 6x Tulpenpaprika (mittelscharf) – Bio-Gärtnerei Herb
    Sind bei mir erst spät rot geworden, habe alle, auch die grünen zu einer lecker-scharfen Chilipaste verarbeitet
  • 3x Chili Romania (sehr scharf) – Bio-Gärtnerei Herb
    Teste ich heuer zum ersten Mal
  • 6x Chili Jalapenio (scharf) – Bio-Gärtnerei Herb
    Sehr fleischige Chili, mittelscharf oder scharf, je nachdem, ob man die weißen Scheidewände entfernt oder nicht. Gut zum Füllen geeignet, nicht aber zum Trocknen

Liste der am 3.2.2013 angezogenen Aubergine und Petersilien:

  • 9x Aubergine Galine F1 – Gärtner Pötschke
    Hatte letztes Jahr die kleinwüchsige Sorte – bringt es aber m.E. nicht, die Früchte sind zu klein, das Verhältnis Schale/Fruchtfleich ist ungünstig

Meine Notizen und Erfahrungen aus früheren Jahren:

Dieser Beitrag wurde unter Gartenplanung, Gartenpraxis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.